Die Insel Fehmarn

Die Insel Fehmarn ist die drittgrößte deutsche Insel und ist mit rund 2000 Sonnenstunden im Jahr Deutschlands Sonneninsel Nummer Eins. Fehmarn ist 185 km² groß, verfügt über rund 78 km Küstenlinie und liegt zwischen Kieler Bucht und Mecklenburger Bucht in der Ostsee. Fehmarn ist durch die Fehmarnsundbrücke seit 1963 (Eröffnung der Vogelfluglinie) mit dem deutschen Festland verbunden und ermöglicht so eine schnelle Verbindung.

Fehmarn besitzt einige unterschiedliche Küstenlandschaften: Die Nordküste zwischen dem Markelsdorfer Huk und Puttgarden ist eine Dünenlandschaft mit Nehrungshaken und Strandseen. Die Ostküste ist steinig und besitzt eine Kliffküste. Der Südstrand bei Burgtiefe und dem Wulfener Hals sind die südlichsten und weißesten Sandstrände der Insel. Hier ist der Strand flach und liegt auf Meereshöhe, ebenso der Strand im Westen. Die Insel liegt meist nur knapp über NN. Die höchste Erhebung ist der Hinrichsberg (27,2 m), diesem folgt der Wulfener Berg (26,5 m). Der größte Ort der Insel mit rund 6000 Einwohnern ist die ehemalige Stadt Burg, weitere 8000 leben in den anderen 42 Ortschaften der Insel. Nach Burg sind Landkirchen, das einige Jahrzehnte lang selbst Stadtrecht genoss, und Petersdorf die bedeutendsten Orte der Insel.

Fehmarn ist bei Kitesurfern bekannt als „Hawaii Deutschlands“. Die Bedingungen rund um die Insel, besonders in der Orther Reede (bei Westwind) und am Grünen Brink (bei Nordostwind), gelten als ideal. Es gibt mehr als zehn mögliche Surfreviere zum Kitesurfen und Windsurfen.

Typisch für Fehmarn sind die Kröpel, ein Gebäck, das nur zur Weizenernte zubereitet wird, sowie der Kranzkuchen, der nur für Hochzeiten gebacken wird. Hierbei wird dieser vom Brautpaar in kleine Stücke gebrochen und den Hochzeitsgästen zur Nachspeise gereicht.

Auf Fehmarn kann man in Urlaub einiges erleben. Besuchen Sie doch mal das Meereszentrum am Burger Ortseingang oder das Mühlenmuseum in Lemkenhafen. Mehr Informationen und Tipps finden Sie im Reisecenter Fehmarn.

Wir würden uns freuen Sie einmal auf unserer Insel begrüßen zu können und Sie im Strandhotel Bene, dem einzigen 4-Sterne-Hotel Fehmarns, verwöhnen zu dürfen.

Ihr Strandhotel Bene Team!
PS: Für einen kleinen Vorgeschmack, hier einige Bilder von Fehmarn aus einer höheren Perspektive.

Advertisements

Schlagwörter: ,

About strandhotelbene

Mehr in jeder Hinsicht - einziges 4-Sterne-Hotel auf Fehmarn Fehmarn ist mit rund 2000 Sonnenstunden im Jahr Deutschlands Sonneninsel Nummer Eins. Das ehemalige Intersol Hotel in Burgtiefe wird zum 4-Sterne-Hotel "Strandhotel Bene" und bietet Ihnen den optimalen Standort, um das Mehr an Erholung auf Fehmarn ganz nach Belieben zu genießen. Sie treten aus dem Hotel und schon stehen Sie mitten auf dem langen, feinsandigen Südstrand, der seicht ins klare Ostseewasser ausläuft. In unmittelbarer Nähe lockt die Stadt Burg mit regem, kulturellem Treiben. Für diejenigen, die gern im Hotel entspannen möchten, bietet das Hotel Meer- oder Dünenblick von jedem Zimmer, eine Speisekarte mit frischen, regionalen Gerichten im Restaurant sowie die passenden Drinks in der Lounge direkt am Strand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: